Faszien – Ursache vieler Beschwerden

Faszien – Ursache vieler Beschwerden

Was sind Faszien:

Vom Kopf bis zu den Zehen – Faszien, sie sind überall und haben ein paar wirklich wichtige Aufgaben.

  • So bringen sie uns unter anderem buchstäblich in Form. Das sehr reißfeste Gewebe hüllt Gehirn, Knochen, Muskel, Muskelfasern und die inneren Organe ein. Ohne Fasziengewebe wären wir ein Haufen Einzelteile
  • Sie bilden das größte Sinnesorgan des menschlichen Körpers! Ihre Fläche ist größer als die der Haut. In Faszien befindet sich die größte Anzahl an Rezeptoren und Nervenzellen, die unser Gehirn mit Sinnesempfindungen überschütten.
  • Neben Stütz- und Verbindungsfunktionen ist es ein Sinnesorgan sowie Leitbahn- und Kommunikationssystem für zahlreiche Stoffwechsel- und Regulationsprozesse.
  • Faszien dienen zusätzlich noch als Speicher für kinetische Energie und unterstützen Muskelarbeit.
  • Das Fasziengewebe dient beispielsweise aufgrund seiner hohen Wasserbindefähigkeit als wichtiger körpereigener Wasserspeicher.
  • Und auch an der Abwehrfunktion des Körpers ist das Fasziengewebe maßgeblich beteiligt. Einerseits bildet es eine bedeutende Barriere, die Fremdkörpern das Eindringen erheblich erschwert. Andererseits befinden sich sogenannte Fresszellen im Fasziengewebe, die Mikroorganismen und Gewebetrümmer enzymatisch auflösen können.
  • Das Fasziengewebe sorgt ferner dafür, dass alle unsere Organe und Körperteile immer an ihrem vorbestimmten Platz bleiben. Wäre das nicht der Fall, würden sie bei jeder Bewegung durch den Körper purzeln. Trotz dieser ordnenden Eigenschaft ermöglicht das Fasziengewebe den Organen, ihre festgelegte Position bei Bedarf zu verschieben. Das ist die elementare Voraussetzung dafür, dass beispielsweise das Atmen, die Verdauung oder auch eine Schwangerschaft überhaupt möglich sind.

 

Faszien Arten:

  • Oberflächliche Faszien

Die oberflächlichen Faszien liegen im Unterhautgewebe und bestehen aus lockerem Fasziengewebe und auch aus Fettgewebe. Sie verbinden sämtliche Organe und Gewebe miteinander, speichern Fett und Wasser, dienen als Puffer und ermöglichen die Verschiebbarkeit der Organe.

  • Tiefe Faszien

Die tiefen Faszien sind jene Faszien, die am meisten Fasern besitzen und jeden einzelnen Muskel, sämtliche Knochen und Gelenke umschließen.

  • Viszerale Faszien

Viszerale Faszien sind für die Aufhängung und Einbettung der inneren Organe sowie des Gehirns verantwortlich.

 

Das Problem mit den Faszien:

  • Stress, zu wenig Bewegung, sitzende Tätigkeiten oder ein verringerter Wassergehalt im Bindegewebe führen zur Verhärtung, Verklebung und Verfilzung von Faszien.
  • Ein gesundes Fasziengewebe zeigt eine gitterartige Struktur auf, wie z.B. ein Maschendrahtzaun. Beeinträchtigtes Fasziengewebe hat die Struktur eines Filzteppichs oder eines Wollknäuels, verknotet ohne Struktur und Richtung.
  • Das Resultat einer klebe Faszie: Die damit verbundene Muskulatur verliert an Flexibilität und Bewegungsfähigkeit, es kommt zu Nervenquetschungen im verklebten Gewebebereiche und es drohen Verspannungen, Schmerzen oder auch Rückenbeschwerden.
  • Stress führt zu Hormonausschüttung, diese bringen die Faszien in Spannung, ohne die Muskeln zu beteiligen. Ist der äußere Druck vorbei, entspannt sich das Gewebe wieder. Anders ist es bei chronischem Stress: Dann verlieren die Faszien wie ein dauerhaft gespanntes Gummiband ihre Flexibilität – sie verhärten sich, die Beweglichkeit wird reduziert, es kommt zu Verspannungen und Schmerzen.

Doch Faszien sind trainierbar, wie eine ganz normale Muskelzelle auch. Mit den richtigen Methoden, gezieltem Training, einem Personal Training „Faszien“ oder auch einem Termin bei einem Therapeuten kann man sein Fasziengewebe wieder fit und geschmeidig machen. Schmerzen an nahezu jeder Körperstelle könne gelindert oder gar eliminiert werden, die Flexibilität des Körpers wird gesteigert und das eigene Wohlbefinden steigt an.

 

Wie bringe ich meine Faszien wieder in Schwung? – Wie können wir, die Wellness-Fitnesslounge, dabei helfen?

  • Achte auf deine Fitness und bewege dich so oft wie möglich.

Möchtest du hierfür in einer Gruppe trainieren, mit motivierenden und perfekt ausgebildeten Trainern, packender Musik und einem Training welches dich an deine Grenzen bringt, schau hier vorbei: Kurse

Oder willst du in einem kleinen Kreis mit maximal ein bis zwei anderen Sportlern trainieren, deinen Trainer immer an deiner Seite haben – welcher dich genau im Auge hat, die neuesten Innovationen Ausprobieren, dann schau hier vorbei: miha oder Powerplate

Du kannst natürlich alle Trainings kostenlos und unverbindlich testen. Melde dich einfach bei uns: 0961-63193357 oder 0176-84007000 oder Kontaktformular

  • Planen immer Erholungspausen bei Stressphasen ein, auch wenn es schwierig ist, dein Körper wird es dir danken. Manchmal sind 10 Minuten an der Frischen Luft schon ausreichend.
  • Trinke ausreichend z.B. Wasser, Saftschorlen oder Tee, im Idealfall keine durch Zucker gesüßten Getränke. 2-3 Liter sollten es schon sein.
  • Revitalisiere dein Fasziengewebe mit einer Faszienrolle oder einem Triggerball. Das Equipment hierfür kannst du bei uns in der Lounge erwerben, wir zeigen dir gerne auch den richtigen Umgang damit und geben dir noch ein paar Tipps mit auf den weg. Wir führen die beiden qualitativ sehr hochwertigen Hersteller: Trigger Point Performance Therapy und BLACKROLL
  • Stärke deine Faszien noch zusätzlich mit weichen, dynamischen Bewegungen z.B. mit Yoga oder Pilates. Wir bieten dir hierfür genau die richtigen Kurse unter hervorragender Anleitung an, hole dir weiter Infos hier: PilatesYoga BasicEnergyYoga

Du kannst natürlich alle Trainings kostenlos und unverbindlich testen. Melde dich einfach bei uns: 0961-63193357 oder 0176-84007000 oder Kontaktformular

  • Buche dir einen Termin bei unseren Therapeuten, sie helfen dir gern bei jedem Problem weiter. Sie therapieren dich genau dort wo du es brauchst mit fachkundigen Handgriffen.

Kontaktiere hier deinen Therapeuten: Ask-your-therapist

Internetpräsenz Heidi Lindner

Internetpräsenz fit-log (Michael Riester)

  • Buche dir dein Personal Training zum Thema Faszien, hier wird dir von hervorragenden Trainern alles an die Hand gegeben was du brauchst um deine Faszien wieder Fit zu machen. Hilfe zur Selbsthilfe.

Dein Trainer zeigt dir die passenden Anwendungen für deine Probleme, welche du einfach Zuhause durchführen kannst, und weißt dich in die richtige Ausführung ein.Wenn du möchtest kannst du hier auch gerne mehrere Termine vereinbaren z.B. im 4 Wochen Intervall, dabei kann dann dein Personal Trainer die Erfolge kontrollieren, Tipps geben oder die Übungen anpassen.

Hole dir hier weitere Infos: Personal-Training

 

Wer glaubt, keine Zeit für seine körperliche Fitness zu haben, wird früher oder später Zeit zum Kranksein haben müssen. Für was hast Du Dich entschieden? – Sprichwort aus China

Wir freuen uns auf dich und deine Faszien –  dein Team der Wellness-Fitnesslounge Weiden

Ein Gedanke zu “Faszien – Ursache vieler Beschwerden

  1. Guter Beitrag, ich konzentriere mich in Hamburg voll auf die Faszien und auf die, durch den Alltag hervorgerufen Verkürzungen. Faszientraining ist als konsequente Verantwortung elementar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*